Tag Archiv: Arbeitsplätze

Winter, Schnee, Feldberg, Schwarzwald, Gipfel, Turm, © Pixabay (Symbolbild) 400.000 Euro Förderung für Schwarzwald Tourismus Werbekampagne Imagefilm und Restart Kampagne "Kuck Kuck 2.0" sollen dafür sorgen dass der Schwarzwald Tourismus am leben bleibt. (…) © Europa Park Europa-Park ist wichtiges Zugpferd im Tourismus Rust liegt bei der Tourismusintensität weit vorne (…) © RKK Klinikum Käufer für RKK Klinikum Freiburg gefunden Übernahme soll bis spätestesn Ende des Jahres 2020 über die Bühne gehen (…) Hansgrohe, Schiltach, Werk, Industrie, © Hansgrohe SE / Drohnenflug Henn Armaturenhersteller Hansgrohe baut seine Standorte in der Ortenau aus Am Werk in Offenburg soll in den nächsten Monaten eine neue Galvanikanlage zusätzliche Jobs schaffen. (…) Rulantica, Wasserpark, Europa-Park, © baden.fm In der Wasserwelt Rulantica entstehen etwa 200 neue Arbeitsplätze Für die neue Attraktion neben dem Europa-Park suchen die Betreiber Personal. (…) © Zalando Mehr Arbeitsplätze in Lahr Der Onlineversandhändler Zalando will mehr Menschen am neuen Logistikzentrum einstellen... (…) © Zalando Onlinehändler Zalando baut großes Logistikzentrum in Lahr Auf dem StartkLahr-Gelände am Flugplatz sollen nächstes Jahr über 1000 Arbeitsplätze entstehen. (…) © baden.fm Die Situation der Freiburger Solar Fabrik AG spitzt sich zu Die Zukunft der Mitarbeiter der Freiburger Solar Fabrik AG bleibt ungewiss. (…) Baden Auto meldet Insolvenz an Über 200 Mitarbeitern droht nun die betriebsbedingte Kündigung. (…) Willstätt: Angestellten fordern Erhalt des Siemens-Standorts Bei Siemens VAI in Willstätt-Legelshurst hat es heute wieder Proteste gegeben. (…) © TV Südbaden Basel: Easyjet hofft auf einvernehmliche Lösung bei Steuerstreit „Wirtschaftlichkeit des EuroAirport ist gefährdet“ Das sagt unter anderem der Generalsekretär des Wirtschaftsdepartements (…) © TV Südbaden Freiburg: Karstadt-Mitarbeiter bangen um Arbeitsplätze Die Kaufhauskette Karstadt muss massiv sparen: Rund 17.000 Arbeitsplätze in ganz Deutschland sind bedroht, sagte Chefaufseher Fanderl (…)