© TV Südbaden

Stuttgart: Untersteller fordert früheres Aus von AKW Fessenheim

© TV Südbaden
© TV Südbaden

Baden-Württemberg verstärkt den Druck auf Frankreich im Zusammenhang mit dem Atomkraftwerk Fessenheim. Landesumweltminister Franz Untersteller hat heute noch einmal gefordert, den Meiler früher stillzulegen. Hintergrund ist der Besuch des französischen Regierungsbeauftragten in Stuttgart. Frankreich plant bisher, den Meiler bis Ende 2016 abzuschalten.
Im Atomkraftwerk Fessenheim hat es im vergangenen Jahr vier Störfälle und über 120 Störungen gegeben.Das steht im Jahresbericht 2013 der Atomsicherheitsbehörde ASN, der heute in Paris vorgestellt wurde.Darin bewerten die Experten die Sicherheit des Meilers als weitgehend positiv ein. Fessenheim ist seit Jahren vor allem in Deutschland umstritten.