© TV Südbaden

Grenzach-Wyhlen: BASF investiert in südbadisches Werk

Der Chemieriese BASF bekennt sich zum Standort Südbaden. Rund 40 Millionen Euro investiert der Konzern in sein Werk in Grenzach-Wyhlen – das Ganze in den kommenden fünf Jahren. Bis Ende 2018 sollen dort Anlagen modernisiert und Personal weitergebildet werden. Derzeit arbeiten im BASF-Werk Grenzach-Wyhlen rund 200 Beschäftigte.