© Picture-Factory  - Fotolia.com

Freiburg: Polizei verstärkt nächtliche Kontrollen


Die Freiburger Polizei widerspricht Befürchtungen, dass es in der Stadt rechtsfreie Räume gebe, in denen man sich nicht mehr sicher bewegen könne. Hintergrund ist eine Serie von räuberischen Überfällen im Bereich Hauptbahnhof und Stühlinger Kirchplatz. Die Täter haben es meist auf Handys und Bargeld abgesehen. Die Freiburger Polizei hat nach eigenen Angaben ihre nächtlichen Kontrollen an diesen Orten verstärkt. Dies habe bereits zur Festnahme von drei Tatverdächtigen geführt. Einen ausführlichen Beitrag zu diesem Thema sehen Sie am Donnerstag im „Aufreger der Woche“ in dieser Sendung.