© TV Südbaden

Freiburg: Stellenabbau bei Pfizer

Der Medikamentenhersteller Pfizer streicht an seinem Standort in Freiburg 60 Stellen. Das bestätigte heute eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage von TV Südbaden. Grund sei unter anderem ein bereits absehbarer Rückgang der Arzneimittelproduktion für das kommende Jahr. Betroffen sind Leiharbeitskräfte oder Mitarbeiter deren befristete Verträge in nächster Zeit auslaufen. Betriebsbedingte Kündigungen sind nicht geplant. Aktuell sind rund 1000 Mitarbeiter im Werk in Freiburg beschäftigt.