© Pixabay

Helfen macht glücklich

Wo kann man sich in Südbaden engagieren?

In Südbaden gibt es zahlreiche Hilfsorganisationen und Vereine. Die meisten von ihnen werden von ehrenamtliche Helfern unterstützt und sind auf Spenden angewiesen.

Diese Liste ist selbstverständlich nicht vollständig, wird aber ständig aktualisiert.
Engagieren Sie sich in einem Verein, der anderen Menschen in Südbaden hilft? Schreiben Sie uns eine Mail an info@funkhaus-freiburg.de

 

Alles ist anders
„Alles ist anders“ ist eine Homepage, auf der trauernde Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Hilfe bekommen können. Durch verschiedene Aktionen wie Klettern, Werken mit Holz, heilpädagogisches Reiten und Malen können die Betroffenen wieder neuen Mut fassen. Über ein Forum können sich Kinder und Jugendliche austauschen. Außerdem gibt es eine Pinnwand, wo man Abschiedsbriefe an die Verstorbenen hinterlassen kann.

Caritasverband Freiburg-Stadt e.V
Der Caritasverband setzt sich für verschiedene soziale Projekte ein. Unter anderem unterstützt er Familien, z.B. indem er Schulkinder nachmittags betreut. Ebenso hilft er Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen bei der Suche nach einer Arbeitsstelle oder hilft ihnen in einer Fördereinrichtung, wie bei dem Werkstättenverbund Freiburg.

Deutsches Rotes Kreuz
Freiwillige Helfer der Sozialarbeit sorgen mit ihrem Einsatz in den Pflege- und Betreuungseinrichtungen, in Seniorengymnastikgruppen und in der Nachbarschaftshilfe vor Ort dafür, dass Zeit bleibt für persönliche Begegnungen und individuelle Hilfestellungen. Auch im Bereich der Sozialarbeit mit Flüchtlingen sowie in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe unterstützen die Freiwilligen viele hilfsbedürftige Menschen.

Diakonisches Werk Freiburg
Das Diakonische Werk Freiburg setzt sich für Leute in Wohnungsnot, Armut und sozialer Ausgrenzung ein. Mit verschiedenen Projekten, wie dem Aufnahmehaus für wohnungslose Frauen, der Flüchtlingshilfe und vielen weiteren sozialen Projekten, engagiert sich das Diakonische Werk Freiburg seit 1945. Auf der Webseite finden Interessierte aktuelle Stellenangebote und Informationen zu ehrenamtlichen Arbeit z.B. bei der Integration von Flüchtlingen.

Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg
Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, alles zu tun, um krebskranken Kindern und ihren Familien zu helfen. Es ist ein Zusammenspiel vieler Komponenten, das die Heilungschancen eines jeden einzelnen Kindes ausmacht. So muss die Forschung vorangetrieben, die medizinische und personelle Versorgung verbessert werden, vor allem aber müssen Familien, die um das Leben ihres Kindes bangen müssen, aufgefangen und betreut werden.

Tierschutzverein Freiburg
Der Tierschutzverein Freiburg e. V. wurde schon 1893 gegründet und ist somit einer der ältesten Tierschutzvereine Deutschlands.
Das jetzige Tierheim hat sich bis heute permanent weiterentwickelt und wird auch zukünftig weiter wachsen. Die Hunde leben in insgesamt vier Hundehäusern mit 24 Zwingern. Den Aufenthalt der Tiere im Tierheim versucht der Verein mit den zur Verfügung stehenden Mitteln so abwechslungsreich und schön wie möglich zu gestalten.

Kinderschutzbund e.V.
Der Kinderschutzbund setzt sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein. Mit dem kostenlosen Kinder- und Jugendtelefon können Kinder anonym über ihre Probleme sprechen. Es gibt aber auch ein Elterntelefon. Auch Unternehmen können dem Kinderschutzbund finanziell und mit einer Patenschaft unter die Arme greifen.

Korczak-Haus Freiburg e.V.
Das Korczak-Haus Freiburg setzt sich für schwer- und mehrfachbehinderte Kinder ein. Um eine effiziente Förderung und Betreuung zu gewährleisten, ist das Korczak-Haus auf Spenden angewiesen. Ein Kindergarten und die Janusz-Korczak-Schule sind unter einem Dach untergebracht und arbeiten eng zusammen. Lehrer, Physiotherapeuten und Praktikanten kümmern sich rund um die Uhr um das Wohlergehen der Kinder.

Malteser Freiburg
Seit über 900 Jahren engagieren sich Malteser für Bedürftige, Arme und Kranke. Sie sind Sanitäter und Betreuer bei Veranstaltungen und im Katastrophenschutz. Außerdem begleiten sie als Helfer Kinder- und Jugendprojekte. Die Freiwilligen schenken einsamen, alten und kranken Menschen ihre Zeit oder begleiten sie in den letzten Stunden ihres Lebens.

Markgräfler Tafel e.V.
Der Verein Markgräfler Tafel e.V. versorgt Hilfsbedürftige mit Lebensmitteln. Die Tafel kauft keine eigenen Lebensmittel, sondern wird von Supermärkten, Bäckereien und kleineren Läden aus der Region beliefert. In den kleinen Tafel-Läden in Müllheim und Neuenburg können Bedürftige einkaufen. Aus dem Tafel-Garten kommt selbst gezogenes Gemüse.

S’Einlädele
Das S’Einlädele ist eine gemeinnützige Organisation der evangelischen Stadtmission Freiburg. Im eigenen Laden werden gebrauchte Kleidung, Bücher, Haushaltswaren, Spielzeug und mehr verkauft. Bei einem Kaffee kann man mit den Betreibern plaudern und durch den kleinen Laden schlendern. Seit 20 Jahren hilft das S’Einlädele in der Ukraine und kümmert sich um hilfsbedürftige Menschen. Auch eine ehrenamtliche Mitarbeit im Laden oder Café ist möglich.

Start with a Friend Freiburg
Der gemeinnützige Verein „Start with a Friend“ engagiert sich für die Integration von Geflüchteten. Diesen werden ehrenamtliche Unterstützer, sogenannte Locals, an die Seite gestellt. Sie unterstützen die Geflüchteten bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland. Außerdem organisiert der Verein auch andere Spendenaktionen.

Südwind Freiburg e.V.
Der Verein engagiert sich für einen offenen Dialog sowie gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe aller Menschen am politischen, kulturellen und sozialen Leben. Mit Bildungs- und Beratungsangeboten, Kulturarbeit und sozialpolitischem Engagement verfolgt der Verein das Ziel, Benachteiligungen abzubauen und an einer Gesellschaft mitzuwirken, in der Kategorisierungen wie z.B. „Migrationshintergrund“ keine Rolle spielen.

Weitblick Freiburg
Die studentisch geführte Gruppe verbindet das Ziel, einen persönlichen Beitrag zur Förderung von Menschen mit eingeschränktem Zugang zu Bildung zu leisten. Die Initiative ist eine Plattform für vielfältiges Engagement, in der sich Studierende für Bildung sowohl weltweit als auch in Deutschland mit eigenen Ideen und Talenten einbringen oder bereits bestehende Projekte unterstützen. Zu diesen gehören derzeit lokale Projekte im Flüchtlingswohnheim in der Bissierstraße, Nachhaltigkeitsarbeit, Bücherschrank, Weiterbildungsarbeit sowie Fundraising und Pressearbeit.

(dk)