© TV Südbaden

München: Hoeneß-Prozess geht wohl in die Verlängerung

Uli Hoeneß hat wohl noch viel mehr Steuern hinterzogen, als bisher bekannt. Die für seinen Fall zuständige Steuerberaterin nannte vor dem Landgericht München heute die Summe von rund 23,7 Millionen Euro. Dazu kommen die 3,5 Millionen aus der ursprünglichen Anklage. Trotz des gestiegenen Drucks auf Hoeneß, will er heute Abend zum Spiel des FC Bayern. Der Rekordmeister empfängt in der Fußball-Championsleaque den FC Arsenal.