Titisee-Neustadt: Behörde betont alles richtig gemacht zu haben

Nach dem Tod des drei Jahre alten Alessio aus dem Großraum Titisee-Neustadt betont das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, der Familie bereits alle nötige Unterstützung zur Seite gestellt zu haben. Umso schwerer ist es für die Beetreuer, herauszufinden, welche Konsequenzen sich nach der Bluttat überhaupt für die Arbeit ziehen lassen können.