© bluedesign - Fotolia.com

Brüssel: EU einigt sich auf weitere Sanktionen gegen Russland

© bluedesign - Fotolia.com

Die EU hat ihre Sanktionen gegen Russland auf ranghohe Vertraute von Präsident Wladimir Putin ausgeweitet. Es geht um Einreiseverbote und Kontensperrungen. Insgesamt wurden zwölf weitere Personen auf die Strafliste gesetzt, auf der bislang 21 Menschen aus Russland und der Krim standen.
Gestern hatten russische Soldaten auf der ukrainischen Halbinsel Krim wieder Kriegsschiffe besetzt. Auf der Krim werden derzeit die russischen Pässe ausgegeben.