© Marco2811 - Fotolia.com

Schuttern: Nach Leichenfund – Kein Hinweis auf Fremdverschulden

Nach dem Leichenfund in Schuttern schließt die Polizei ein Verbrechen aus. Die Obduktion der Leiche in der Freiburger Rechtsmedizin hat jetzt ergeben, dass der Mann Betäubungsmittel genommen hatte und vermutlich in dem Dorfbach ertrunken ist. Sein lebloser Körper war am Wochenende von einem Anwohner entdeckt worden. Er stammt aus dem Großraum Lahr. Mit Blick auf mögliche Hinterbliebene wollte die Polizei keine weiteren Details über ihn bekannt geben.