© suals-and-concepts - Fotolia.com

Kehl: Stadt klagt gegen Geothermie-Bohrungen

Die Stadt Kehl will gegen die geplanten Geothermie-Bohrungen im Ortsteil Goldscheuer klagen. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Die Stadt befürchtet Auswirkungen ähnlich wie in Staufen. Dort waren durch fehlgeschlagene Geothermie Bohrungen an vielen Gebäuden Risseschäden aufgetreten. Auch Risiken für das Grundwasser werden befürchtet. Der Bohrbetreiber hatte zuletzt versichert, dass die Arbeiten ungefährlich seien.