© TV Südbaden

Freiburg: Schwabentor bleibt Baustelle

© TV Südbaden

Das Freiburger Schwabentor bleibt noch ein weiteres Jahr eingerüstet. Wie die Stadt heute mitteilte, muss der Baugrund unter dem 65 Meter hohen Bauwerk verbessert werden. Vor knapp zwei Jahren wurde mit der Sanierung des Schwabentors begonnen, weil Risse im Mauerwerk aufgefallen waren. Die Bodenarbeiten beginnen parallel zur VAG-Baustelle und dauern bis Mitte September. Die Baugrundverbesserung kostet nach städtischen Angaben rund 400.000 Euro.