© TV Südbaden

Fessenheim: Korrosion an den Hüllrohren des AKW

Im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim soll es neue gravierende Sicherheitsmängel geben. Im Reaktor soll die Hüllrohre durch Korrosion stark beschädigt sein. Auf diese Berichte französischer Medien hat soeben Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller reagiert. Untersteller fordert die französische Regierung auf, den Meiler schnellstmöglich abzuschalten. Neben Fessenheim sind 24 weitere Atomkraftwerke in Frankreich von den Schäden betroffen.