© TV Südbaden

Südbaden profitiert weiter von positiver Wirtschaftsentwicklung

Die südbadische Wirtschaft bleibt weiterhin auf Kurs

Bei der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK Südlicher Oberrhein hat der Index der Geschäftslage einen neuen Rekordwert erreicht.

57 Prozent aller befragten Unternehmen bezeichnen die eigene Geschäftslage demnacht aktuell als gut, nur drei Prozent sind unzufrieden. Gründe für den stabilen Wachstumskurs gibt es sowohl im Auslang, als auch an den Wirtschaftsbedingungen der letzten Monate in Deutschland. In ganz Europa zeichnet sich demnach ein Aufwärtstrend ab. Erkennen lässt sich dieser auch an den sinkenden Arbeitslosenquoten und Wachstumsraten der Unternehmen.

9000 neue Stellen in der Region innerhalb der letzten 12 Monate

Allein im Bezirk der südbadischen IHK sind im letzten Jahr über 9000 neue Jobs geschaffen worden. Und obwohl sich die Region damit fast der Vollbeschäftigung annähert, dürfte dieser Trend auch weiterhin anhalten, sagt IHK-Präsident Steffen Auer vorher. Fast zwei Drittel der Betriebe hier rechnen zumindest damit. 28 Prozent glauben sogar, dass es noch weiter bergauf gehen wird.

Als größtes Risiko für die Konjunktur sieht die IHK den Fachkräftemangel in Südbaden. Jedes zweite Unternehmen am südlichen Oberrhein kann offene Stellen langfristig nicht besetzen. Vor einigen Jahren ging das nur jedem vierten Betrieb so.

(fw)