Fahndungsfoto, Muttenz, sexueller Übergriff, © Kantonspolizei Basel-Landschaft / Pixabay

Polizei in Muttenz fahndet mit Fotos nach möglichem Sexualverbrecher

Weil vom Tatverdächtigen noch immer jede Spur fehlt, wenden sich die Ermittler jetzt an die Öffentlichkeit

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine Frau in Muttenz hat die Staatsanwaltschaft im Schweizer Kanton Basel-Landschaft jetzt zwei Fotos des möglichen Täters veröffentlicht. Nach ihren bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass sich der Verdächtige unmittelbar vor dem Angriff am frühen Morgen des 13. August in einem Pub am Bahnhof aufgehalten hatte. Dort wurde er von einer Überwachungskamera gefilmt.

Gesuchter war vorher offenbar in Pub unterwegs

Mit diesen Aufnahmen suchen sie jetzt nach möglichen Zeugen und nach Hinweisen auf den Unbekannten. Die beiden Fotos sind dabei verpixelt, das schreibt das Schweizer Recht bei Öffentlichkeitsfahndungen dieser Art vor.

Der Mann soll zwischen 01 und 02 Uhr morgens eine Frau am Bahnhof von Muttenz verfolgt und die 35-Jährige in ein Gebüsch gezogen haben. Sie hatte heftige Gegenwehr geleistet und konnte sich glücklicherweise befreien und weglaufen.

Hinweise bitte direkt an die Ermittler unter Tel. +41 61 553 3535.

(fw)