Noch immer keine Spur von der 26-jährigen Wanderin im Wehratal

Große Suchaktion von Bergwacht, Feuerwehr und Polizei

Die Polizei sucht immer noch fieberhaft nach einer 26-jährigen Frau, die seit dem Mittwoch (09.09.2020) vermisst wird. Sie wollte im Südschwarzwald bei St. Blasien alleine wandern gehen. Die Polizei geht davon aus, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet.

Wo ist die 26-jährige Scarlett S. aus Bad Lippspringe (NRW)? Sie war allein auf dem Schluchtensteig im Südschwarzwald unterwegs. Letzte Bilder, unter anderem von ihrem Rucksack, wurden von ihr aus St. Blasien übermittelt. Möglicherweise wollte sie zuletzt durch das Wehratal in Richtung Wehr gehen. Sie gilt als sehr verlässlich und hat sich seit dem 10.09.2020 nicht mehr bei ihren Angehörigen gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet.

Eine große Suchaktion von Bergwacht, der Feuerwehr und der Polizei sowie einer Rettungshundestaffel musste am Montagabend (14.09.2020) abgebrochen werden.

Die Vermisste

  • ist 160 cm groß und schlank
  • hat lange, dunkelblonde an den Spitzen blonde Haare
  • führt einen roten Trekking-Rucksack der Marke Osprey und vermutlich ein graues Zelt mit.

Weitere Informationen, wie die offizielle Vermisstenfahndung, finden Sie auf der Seite der Polizei. Wer hat die vermisste Person gesehen oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben? Zeugen sollen sich bei der Kriminalpolizei Waldshut-Tiengen (Tel: 0761 88 22 880) oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

(dk)