© www.edathy.de

Landgericht Verden vertagt den Edathy-Prozess

Der Kinderporno-Prozess gegen den früheren SPD-Politiker Sebastian Edathy ist vertagt. Nach rund anderthalb Stunden hat der Richter am Landgericht Verden heute entschieden, dass es am Montag weiter geht. Dann wird sich auch entscheiden, ob der Prozess gegen eine Geldstrafe eingestellt wird. Es geht um einen mittleren vierstelligen Betrag, heißt es. Edathy wird vorgeworfen, über eine Firma in Kanada Nacktfotos und Videos von Kindern bestellt zu haben.

© www.edathy.de