© Bild: WDR / TV Südbaden (Collage)

„Tatort“ aus dem Schwarzwald – Harald Schmidt als Chefermittler

Ablöse für "Tatort" Bodensee: Harald Schmidt lässt im Schwarzwald ermitteln.

Es steht fest: der "Tatort" Bodensee wird vom "Tatort" Schwarzwald abgelöst. Als Ermittlerteam werden Hauptkommissar Friedemann Berg (gespielt von Hans-Jochen Wagner) und Hauptkommissarin Franziska Tobler (Eva Löbau) eingesetzt. Ihr Chef, Kriminaloberrat Gernot Schöllhammer, wird von Ex-Late-Night Talker und "Traumschiff"-Kreuzfahrtdirektor Harald Schmidt gespielt. Er habe für die Zusage nicht lange überlegen müssen, so Schmidt. Nach typischer Art fügte Schmidt ausserdem an:

Mein Vorbild für die Rolle ist eine Art Thomas de Maizière in Uniform. - Harald Schmidt über seine Rolle

Tatort, Schwarzwald, Freiburg, © SWR/Alexander Kluge
Das neue Tatort-Team: Hans-Jochen Wagner, Eva Löbau und Harald Schmidt

Eher ländliches Setting - Zwei Fälle pro Jahr

Das Team wird in der Kriminalpolizei-Direktion Freiburg eingesetzt. Die Fälle sollen aber in der ganzen Region Schwarzwald stattfinden.

...ist das neue Team das erste, das eine ganze Region bespielen und maßgeblich im ländlichen Raum ermitteln wird. -Peter Boudgoust SWR-Intendant über das Ermittler-Team

Dabei sollen "starke, harte aber auch archaische Tatorte erzählt werden" wie es auf der Pressekonferenz des SWRs hieß. Der "Tatort" aus der südbadischen Region soll dabei einen Kontrast zu den Großstadt-Teams aus Stuttgart und Ludwigshafen bilden. Hier soll vor allem der ländliche Raum im Vordergrund stehen. Dabei sind zwei Fälle pro Jahr vorgesehen.

Erste Informationen über die Ermittler

Über die Ermittler wurde noch nicht viel bekannt. Hauptkommissarin Franziska Tobler soll verheiratet und in der Schwarzwald-Region zu Hause sein. Ihr Partner Friedemann Berg ist Single und wohnt in Freiburg, soll sich aber am Wochende auf dem Hof seiner Eltern aufhalten, von welchem er sich trotz großer Kosten nicht trennen kann.

Alemannisch wohl nur in Nebenrolle

Zur Frage des Dialekts konnten noch keine genauen Aussagen getroffen werden. Allerdings wurde angemerkt, dass Alemannisch wohl nördlich von Frankfurt auf wenig Toleranz stoßen würde. Vorstellbar sei aber durchaus den Dialekt einfließen zu lassen.

Ausstrahlung frühestens in einem Jahr

Drehstart für den ersten "Tatort" aus dem Schwarzwald soll im ersten Halbjahr 2016 sein. Gegen Ende des Jahres oder Anfang 2017 soll dieser dann ausgestrahlt werden.

Autor hatte bereits ein Team erfunden

Jürgen Werner zeichnet sich für das Konzept des neuen "Tatorts" verantwortlich. Er hat bereits das aktuelle Dortmunder Tatort-Team erfunden und für die ersten fünf Fälle, sowie den siebten Fall das Drehbuch geschrieben.

Mehrere Bewerber um Bodensee-Nachfolge

Beworben hatten sich mehrere Städte. Darunter: Freiburg, Ulm, Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim. Durch den Dreh des Event-Tatortes in diesem Jahr wurde Freiburg bei Fans als Favorit gehandelt, letzte Gewissheit gab es aber erst mit der heutigen Pressekonferenz. Im Event-"Tatort" wird Heike Makatsch ermitteln.

Die Dreharbeiten zum Event-Tatort in Freiburg im Rückblick:

So sieht es hinter den Kulissen des Freiburg-Tatorts mit Heike Makatsch aus