© TV Südbaden

Freiburg: Grippewelle beim EHC

© TV Südbaden

Große Sorgen beim EHC Freiburg: Beim Eishockey-Oberligisten geht momentan eine Grippewelle um. Fast die halbe Mannschaft leidet unter einem schweren grippalen Infekt – heißt es in einer heutigen Mitteilung des Vereins. Ob und mit welcher Aufstellung die Spieler morgen zu Hause gegen die Blue Devils Weiden auflaufen können, ist unklar. Bisher haben sich wohl Tobi Kunz, Niko Linsenmaier, Timo Linsenmaier, Michael Frank, Enrico Saccomani und Yannik Henry mit dem Virus angesteckt.