© Fotolia.com / tsiumpa

Brüssel: EU-Parlament schafft Roaming-Gebühren ab

Die EU schafft teure Handygebühren im Ausland ab. Das EU-Parlament hat heute über die Streichung der Roaming-Gebühren in Europa abgestimmt. Diese Zusatzkosten, die beim Telefonieren, oder SMS-Versand im Ausland anfallen, werden nun bis Dezember 2015 abgeschafft. Außerdem hat das EU-Parlament entschieden, dass Internetanbieter einzelne Dienste nicht gegen einen Aufpreis schneller zur Verfügung stellen dürfen als andere. Anbieter wie die Telekom hatten gehofft, künftig mit extra-schnellen Daten-Transporten mehr Geld zu verdienen.