©  stocksolution - Fotolia.com

Deutschland: Fahrverbot als Strafe für Diebstahl

Union und SPD wollen das Fahrverbot auch bei kleineren Delikten wie Diebstahl einführen. Darauf haben sich beide Parteien bei den Koalitionsverhandlungen geeinigt, berichtet die ARD. Fahrverbote sollen demnach zur „eigenständige Sanktion“ werden. Die deutsche Polizeigewerkschaft hält das für eine gute Idee. Kritik kam dagegen vom ADAC und dem Auto Club Europa. Der Entzug der Fahrerlaubnis soll in erster Linie der Verkehrssicherheit dienen, so ein ACE-Sprecher.