Landgericht, Freiburg, Gericht, Richter, Urteil, © baden.fm

Breisacher soll Mädchen über 450 Mal missbraucht haben

Schwere Vorwürfe gegen einen Mann aus dem Raum Breisach:

Vor dem Freiburger Landgericht muss sich ab Dienstag ein 57-Jähriger wegen schweren sexuellen Missbrauchs verantworten. Der Mann soll sich über Jahre hinweg heimlich an der Tochter seiner Partnerin vergangen haben. Über ihn ist ansonsten nur wenig bekannt, fest steht nur, dass es sich um einen deutschen Staatsangehörigen handelt. Er lebte mit der Mutter des Mädchens außerdem seit mehr als 20 Jahren in einer Beziehung.

Gerichtsurteil schon Mitte Januar möglich

In der gemeinsamen Wohnung soll es zu über 450 sexuellen Übergriffen gekommen sein, glaubt die Staatsanwaltschaft - das ganze zwischen Herbst 2001 und Mai 2010. Im Falle einer Verurteilung könnte dem Angeklagten eine Gefängnisstrafe drohen. Ein Urteil soll voraussichtlich bereits in einer guten Woche fallen.


Nachrichten
Tickets