© MAK - Fotolia.com

Zwei Mitarbeiter eines Grillstands bei Verpuffung in Basel verletzt

Der Mann und die Frau wollten zusammen eine Gasflasche an einem Grillstand auswechseln

Beim Ersetzen einer leeren Gasflasche ist es vor einem Restaurant in Basel am Samstagnachmittag zu einer Verpuffung gekommen. Zwei Mitarbeiter am Grillstands vor dem Lokal haben dabei Brandverletzungen erlitten. Rettungssanitäter haben sich um sie gekümmert und anschließend zur weiteren Behandlung in die Notaufnahme gebracht.

Zwei Menschen mit Verbrennungen im Krankenhaus

Auch die Feuerwehr war im Einsatz und hat das Restaurant sicherheitshalber vorübergehend evakuiert. Gäste oder andere Mitarbeiter waren offenbar aber nicht in Gefahr. Nun versucht die Kantonspolizei herauszufinden, wie es überhaupt zu der folgenschweren Verpuffung kommen konnte.

Die Ermittler können bisher nicht ausschließen, dass beim Wechseln der Gasflaschen möglicherweise ein Fehler begangen wurde, geht aus dem Einsatzbericht hervor.

(fw)