© natureimmortal - Fotolia.com

Wildschwein randaliert in Waldkircher Firmenparkhaus

Für große Aufregung hat am frühen Morgen heute ein freilaufendes Wildschwein in Waldkirch gesorgt.

Das Tier hatte sich in das Parkhaus des Sensorenherstellers Sick verirrt und war dort aggressiv auf mehrere Mitarbeiter losgegangen, sagte uns die Polizei am Vormittag. Weil das umzäunte Firmengelände nur in Richtung Innenstadt offen ist, bestand die Gefahr, dass das Wildschwein unkontrolliert in die Ortsmitte weiterziehen könnte und dort Passanten verletzen könnte. Weil eine Einfangaktion zu gefährlich war, musste ein Jäger das wilde Tier mit einem gezielten Schuss erlegen. Wildschweine gelten zunehmend als Kulturfolger: Sie siedeln sich immer häufiger in der direkten Umgebung des Menschen an, weil einerseits ihr natürlicher Lebensraum in der Nähe von Städte schwindet und sie andererseits in Randgebieten leicht auf Nahrung stoßen - beispielsweise in Gärten oder sogar Mülltonnen.

© natureimmortal - Fotolia.com