© Atelier W. - Fotolia.com

Weniger Scheidungen und auch längere Ehen

Die Deutschen sind offenbar immer glücklicher verheiratet. Ehen halten länger und gehen seltener auseinander. Seitensprünge, unüberwindbare Hürden im Alltag oder ein Auseinanderleben, das sind auch heute noch die häufigsten Gründe, wenn ein Ehepaar sich scheiden lässt. Heute lassen sich aber bei uns nur noch im Schnitt ein gutes Drittel aller verheirateten Paare im Laufe ihres Lebens wieder scheiden. Im Durchschnitt hält damit eine Ehe in Deutschland 14 Jahre und 8 Monate. Vor wenigen Jahren waren es gerade einmal zwölf Jahre gewesen. Im vergangenen Jahr haben sich rund 166 200 Paare scheiden lassen – das sind rund zwei Prozent weniger als im Vorjahr, so Statistiker.

© Atelier W. - Fotolia.com