Washington: US-Gesundheitsbehörde bestätigt Ebola-Infektion einer Krankenschwester

Die US-Gesundheitsbehörde CDC hat die Ebola-Infektion einer Krankenschwester im Bundesstaat Texas bestätigt. Die Frau hatte sich trotz Schutzkleidung und strenger Sicherheitsvorkehrungen angesteckt. Sie hatte den Ebola-Kranken betreut, der am Mittwoch gestorben war. Es ist die erste Übertragung der Krankheit in den USA.