©  nazlisart - Fotolia.com

Kiew: Straßenschlachten in Kiew

Mit einem beispiellosen Gewaltexzess ist die Lage in der Ukraine heute wieder eskaliert. Regierungsgegner stürmten in Kiew die Zentrale der Regierungspartei. Auf den Straßen flogen Steine und Böller. Über dem Zentrum der Stadt waren dicke Rauchschwaden zu sehen. Von mindestens vier Toten ist die Rede. Auslöser der neuen Unruhen war eine Sitzung des Parlaments , in der es um eine Machtbeschränkung von Präsident Viktor Janukowitsch ging. Diese Sitzung wurde vertagt.