Kaduna: Dutzende Tote bei Bomenanschlägen

Bei zwei Bombenanschlägen in der nigerianischen Stadt Kaduna sind mindestens 50 Menschen getötet worden. Ein Anschlag galt einem Oppositionsführer. Noch hat sich niemand zu den Bombenanschlägen bekannt. Vieles deutet aber auf die islamistische Terrorgruppe Boko Haram hin. Sie hatte den Oppositionsführer mehrfach bedroht.