© Grenzwache Basel

Basel: Zweimal Fleisch geschmuggelt – zweimal erwischt

© Grenzwache Basel

Nichts gelernt hat ein Fleischschmuggler aus der Region Basel. Vergangene Woche wurde er mit rund 40 Kilogramm Frischfleisch bei einer Kontrolle durch Schweizer Grenzwächter ertappt. Nachdem er die Busse von mehreren hundert Franken bezahlte, brachte der Mann das Fleisch wieder nach Deutschland zurück. Dort lud er die Waren in ein Auto eines Mitarbeiters, der das Fleisch erneut in die Schweiz schmuggeln sollte. Doch auch der zweite Schmuggelversuch flog auf. Diesmal wurde eine Busse von mehreren tausend Franken fällig. Die Basler Zollfandung ordnete die Vernichtung des Fleisches an, da die Kühlkette unterbrochen worden war.