© Werner Kerschbaummayr (foto-kerschi.at)

Wehr: Geschwisterpaar stirbt durch Geisterfahrer in Österreich

Ein betrunkener Geisterfahrer hat im österreichischen Allhaming in der Nacht auf Mittwoch einen tödlichen Verkehrsunfall mit Opfern aus Südbaden ausgelöst. Bei dem heftigen Frontalaufprall sind ein neunjähriges Mädchen und ihr 20 Jahre alter Bruder ums Leben gekommen. Der Notarzt konnte sie nicht mehr retten, sie starben im zerstrümmerten Fahrzeug.  Die Mutter kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, der Vater überlebte das Unglück wie durch ein Wunder leichtverletzt. Die Familie aus Wehr war mit ihrem Auto in Richtung Wien unterwegs gewesen.  Die eintreffenden Einsatzkräfte beschrieben den Anblick der total zerstörten Autowracks als furchtbar. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam mit einer gebrochenen Hand davon. Er hatte nach Polizeiangaben über 1,4 Promille Alkohol im Blut. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung zu.