© Daniel Loretto - Fotolia.com

Transporter fährt Mann nach Streit vor Möbelhaus in Binzen um

Nach einem Streit vor einem Möbelhaus in Binzen ermittelt die Polizei jetzt wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Dort hatte am Nachmittag der Fahrer eines französischen Kastenwagens offenbar übersehen, dass ein anderer Mann die Hutablage seines Autos auf den Boden gestellt hatte, um ein schweres Möbelstück einzuladen. Der Transporter war über das Autoteil gerollt und hatte die Ablage dabei zerstört. Die beiden Männer hatten sich daraufhin geeinigt, in einem nahe gelegenen Autohaus eine neue zu kaufen. Als geschädigte Mann dem Fahrer allerdings den Preis nannte, sprang dieser in seinen Wagen und wollte mit hohem Tempo wegfahren. Der 33-Jährige stellte sich mit ausgestreckten Armen vor das Fahrzeug, wurde dabei aber gestreift und zur Seite gestoßen. Dabei erlitt er eine Prellung und mehrere Schürfwunden.

© Daniel Loretto - Fotolia.com