© baden.fm

Top-Wetter lockt über 5500 Läufer zum Business Run nach Freiburg


BADEN.FM PRÄSENTIERT: Den Business Run Freiburg!

Gerade weil der Spaß vor der sportlichen Leistung im Vordergrund stand, war es für tausende Freiburger ein Lauf der Superlative: Begleitet und angefeuert von Arbeitskollegen, Familie und Freunden sind über 5500 Läufer bei der dritten Ausgabe des Business Runs Freiburg am Schwarzwaldstadion gestartet. Ein doppelter Teilnehmerrekord, denn in diesem Jahr kommen die auch aus noch mehr verschiedenen Unternehmen aus Südbaden: 440 Firmen, Einrichtungen und Behörden haben die Veranstalter gezählt. Bei manchen war der Andrang bei der Bewerbung offenbar so groß, dass sie gleich mehrere Gruppen angemeldet hatten. So stellt allein die Freiburger Uniklinik über 588 Teilnehmer, direkt gefolgt von den 189 Läufern des Fraunhofer Instituts.

 

 

VIDEO: So toll war's beim Freiburger Business Run 2015

Gestartet wurde dieses Jahr erstmals in drei unterschiedlichen Staffeln - darunter ein Sprinterblock für die richtigen Profis und einer eher spaßig angehauchten Startrunde, bei denen sich zahlreiche Läufer mit den skurrilsten Kostürmen finden ließen. Los gehen sollte es für die erste Gruppe eigentlich um 18:00 Uhr. Weil ein Falschparker jedoch offenbar die Rettungswege blockierte, entschieden sich die Verantwortlichen lieber, mit dem Startschuss ein paar Minuten länger zu warten. Für die tausenden Sportler gab es auf der Schwarzwaldstraße unterdessen noch ein letztes Aufwärm-Workout von Fitnessprofis auf der Hebebühne.

 

Freund und Feind zugleich war für die Sportler das Wetter - Sonnenschein und Top-Werte knapp unter der 30-Grad-Marke haben zwar eine schöne Kulisse geschaffen und viele Passanten an den Straßenrand der sechs Kilometer langen Strecke entlang der Dreisam gelockt. Wer aber keine Sonnencreme dabei hatte oder nicht genug aufs Trinken achtete, hatte schnell das Nachsehen. Insgesamt lief aber alles trotz Hitze glimpflich ab, heißt es vor Ort bei den Rettungssanitätern des Deutschen Roten Kreuzes. Sie mussten gerade einmal zwölf Menschen medizinisch versorgen - den meisten davon war einfach nach dem Einlauf ins Ziel kurz schwarz vor Augen geworden. Vier Läufer mussten mit dem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus, ein wirklich ernster Fall sei aber nicht dabei gewesen, heißt es in der ersten Zwischenbilanz.

 

Und so konnten Teilnehmer und Zuschauer weitgehend ungestört das genießen, was die Veranstalter bereits ins Motto des diesjährigen Business Runs prophezeit hatten: Laufen. Feiern. Tanzen. Denn nach dem Ziel ging es für die meisten gerade erst los: baden.fm hat allen auf der anschließenden After-Run-Party zuerst im "Village" und anschließend auf zwei Dancefloors bis spät in die Nacht mit heißen Beats und dem besten Musikmix aus vier Jahrzehnten eingeheizt.

© baden.fm

RÜCKBLICK: Die wichtigsten Infos vor dem Business Run

Teilnehmerrekord - So viele Läufer starten beim Business Run in Freiburg
Und darum soll's beim BusinessRun gehen