© TV Südbaden

Tarifverhandlungen im baden-württembergischen Groß- und Außenhandel beginnen

In Ettlingen beginnen heute die Tarifverhandlungen für die rund 120.000 Beschäftigten des baden-württembergischen Groß- und Außenhandels. Die Gewerkschaft ver.di fordert Tariferhöhungen um 5,5%. Der neue Tarifvertrag soll eine Laufzeit von 12 Monaten haben. „Der Groß- und Außenhandel hatte im vergangenen Jahr prächtige Zuwächse, und auch dieses Jahr ist mit sehr guten Ergebnissen zu rechnen. Die Beschäftigten des Großhandels wollen an der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Branche beteiligt werden“, erklärt der ver.di-Verhandlungsführer Bernhard Franke zur beschlossenen Tarifforderung. „Die Beschäftigten haben – nach früheren Jahren mit Reallohneinbußen – noch immer einen erheblichen Nachholbedarf und wollen sich von der allgemeinen Tarifentwicklung nicht abkoppeln lassen. Höhere Löhne sind zum jetzigen Zeitpunkt genau das richtige Mittel, um den Konsum und damit die aktuell florierende Wirtschaft zu unterstützen“. Die Verhandlungen beginnen um 13:00 Uhr.