© Felix Abraham - Fotolia.com

Weil am Rhein: Schwerer Unfall auf Kreuzung – Zeugen gesucht

© Felix Abraham - Fotolia.com
© Felix Abraham – Fotolia.com

Am späten Montagabend ereignete sich in Weil-Friedlingen ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden drei Personen verletzt und zwei Autos stark beschädigt. Kurz vor 22.30 Uhr verließ ein Subaru-Fahrer die A5 und fuhr bis zur Kreuzung B532. Dort hielt der Fahrer nach eigenen Angaben wegen der auf Rot stehenden Ampel an und fuhr bei Grünlicht los. In der Kreuzungsmitte kam es zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem von Frankreich kommenden Ford. Dieser wurde durch die hohe Aufprallwucht gegen einen Bordstein geschleudert, drehte sich und blieb stark beschädigt auf einem Abbiegestreifen stehen. Der Fahrer, dessen Beifahrerin und ein Kleinkind wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrer behaupteten gegenüber der Polizei, dass die Ampel für sie auf „Grün“ stand. Zur Klärung werden Unfallzeugen gesucht (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621/97970).