© DRF

Titisee-Neustadt: Schwerer Unfall mit Linienbus

© DRF
© DRF

In Titisee-Neustadt hat sich am Nachmittag ein schwerer Busunfall ereignet. Ein Auto hatte die Vorfahrt missachtet und war mit dem Linienbus, in dem vor allem Schüler saßen, zusammengeprallt. Der Unfall ereignete sich auf der alten Bundesstraße kurz vor dem Abzweig auf die Donaueschinger Straße. Der 78 Jahre alte Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt. Er wurde mit schweren Verletzungen aus dem Fahrzeug geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klink gebracht. Seine verletzte Beifahrerin wurde ebenfalls in eine Klink gebracht. Elf Fahrgäste des Busses werden in einer Klinik in Titisee-Neustadt untersucht. Verletzt wurden zwei Erwachsene und neun Kinder bzw. Jugendliche. Die Kinder und Jugendlichen werden vorsorglich untersucht, da weitere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden können. Die Fahrbahn musste teilweise gesperrt werden.