© rangizzz - Fotolia.com

Stuttgart: Schülerrückgang moderater als gedacht

Die Schülerzahlen in Baden-Württemberg sinken immer weiter. Allerdings verläuft der Rückgang langsamer als geplant. 2010 wurde noch geschätzt, dass es im nächsten rund 25.000 Schüler weniger geben würde. Jetzt sind es jedoch nur rund 15.000. Das zeigt die neuste Studie des statistischen Landesamtes. Grund ist die unerwartet hohe Zuwanderung. Deshalb sollen im kommenden Jahr, statt der geplanten 1200 Lehrerstellen nur 360 wegfallen.