© DRF

Rust: Autofahrer rast in Personengruppe

Nach einem Narrentreffen in Rust ist ein Autofahrer am späten Nachmittag in eine Personengruppe gerast. Dabei wurden vier Menschen schwer verletzt. Der Autofahrer hatte aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren – er rammte zuerst zwei geparkte Autos und fuhr dann in die Menschengruppe.  Zwei der verletzten Passanten wurden aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber und einem Rettungswagen ins Universitätsklinikum Freiburg gebracht. Zwei weitere Personen wurden nach erster medizinischer Versorgung vor Ort ins Ortenauklinikum Lahr eingeliefert. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an.