© TV Südbaden

Offenburg: NPD-Wahlkampfauftritt verläuft friedlich

In der Offenburger Innenstadt haben am Vormittag rund 300 Menschen gegen einen Wahlkampfauftritt der NPD demonstriert. In der Fußgängerzone hatten etwa zehn Mitglieder der rechtsextremen Partei einen Infostand aufgestellt. Klaus Melder vom Deutschen Gewerkschaftsbund Ortenau, der die Gegendemonstration organsiert hat, zeigte sich zufrieden. Hunderte Polizisten waren in Offenburg im Einsatz, laut Polizei verlief die Versammlung völlig friedlich und ohne Zwischenfälle.