© Stefan Körber - Fotolia.com

Offenburg: Polizei und Sachverständige ermitteln in Brandfällen

© Stefan Körber - Fotolia.com

Nach den beiden Bränden vergangene Woche in Neuried-Altenheim gehen die Ermittlungen der Polizei weiter. Mittlerweile wurden die Brandorte von ein Brandmittelspürhund und von einem Sachverständigen nach Spuren abgesucht. Es wurden Zeugen vernommen und Hinweisen nachgegangen.
Am frühen Montagmorgen zerstörte ein Feuer im nördlichen Bereich von Neuried-Altenheim einen Unterstand für landwirtschaftliche Arbeitsgeräte. Der Sachschaden belief sich auf mehrere tausend Euro. Bei dem zweiten Brand zwei Tage später am Mittwochnacht gegen 22.30 Uhr stand eine freistehende Offenscheune auf 400 Quadratmeter in Flammen. Die untergebrachten Kälber konnten gerettet werden- die untergestellten Arbeitsgeräte, Maschinen und Ernteerzeugnisse wurden durch die Flammen zerstört. Es entstand Schaden von mehreren zehntausend Euro.
Nach bisherigen Ermittlungen kann eine technische Ursache als Brandursache ausgeschlossen werden. Nicht ausgeschlossen werden kann sowohl die Selbstentzündung als auch Brandstiftung.

Die Polizei hat in diesem Zusammenhang noch Fragen und bittet um Hinweise:
In beiden Brandfällen wurde kurz nach Feuerausbruch der Alarmmelder in der Kehler Strasse gedrückt. Wer hat am Sonntag den Alarm ausgelöst und als Erstmelder Polizei und Feuerwehr verständigt? Der Zeuge vom Mittwoch hat sich bereits bei der Polizei gemeldet.
Wer hat Beobachtungen in seinem Umfeld gemacht, die ihm ungewöhnlich vorkommen und bei denen möglicherweise ein Zusammenhang zu den Bränden hergestellt werden kann?
Wem ist am Mittwochabend zwischen 21.00 und 23.00 Uhr ein dunkler Van oder ein dunkles Auto mit Schrägheck aufgefallen, der in Neuried-Altenheim unterwegs war. Das Kennzeichen des Fahrzeuges war kein deutsches Nummernschild sondern hatte laut Zeugenaussagen einen schwarzen Hintergrund und eine weiße oder silberne Buchstaben- und Zahlenkombination.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Offenburg unter Telefon 0781/21-2810