© Kzenon - Fotolia.com

Offenburg: Jugendliche wegen sexuellen Missbrauchbrauchs verurteilt

Sie sollen zwei Mädchen erst zum Wodkatrinken animiert und dann mit Ihnen Sex gegen Ihren Willen gehabt haben. Das Schöffengericht in Offenburg hat zwei Jugendliche verurteilt. Ein 15-Jähriger bekam wegen schweren sexuellen Missbrauchs widerstandsunfähiger Personen eine Verwarnung. Ein 16-Jähriger wurde zu einer Jugendstrafe von sechs Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgestellt wurde. Die sexuellen Übergriffe hatten sie gefilmt.