© Picture-Factory  - Fotolia.com

Neuenburg: Opferstock-Aufbrecher ermittelt

© Picture-Factory  - Fotolia.com
© Picture-Factory – Fotolia.com

Die Polizei Neuenburg hat einen mutmaßlichen Einbrecher ermittelt. Einem 32-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, in der Nacht vom 15. Januar 2014 auf 16. Januar 2014 in die Heilig Kreuz Kapelle an der L 134 in Neuenburg eingebrochen zu sein. Dort soll er Bargeld gestohlen und Sachschaden verursacht haben. Aus der Opferkasse wurden damals lediglich fünf Euro Bargeld entwendet. An der Holzeingangstüre, an zwei Innentüren, einem Opferstock mit Kerzenhalter sowie an einem in die Wand eingelassenen Opferstock entstand allerdings durch die brachiale Vorgehensweise ein weithin höherer Sachschaden. Die Spuren am Tatort haben den Einbrecher letztlich verraten und die Ermittler auf eine heiße Spur geführt. Der wohnsitzlose Täter ist noch auf freiem Fuß aber wird durch die Behörden zur Festnahme ausgeschrieben werden. Die Polizei Neuenburg ermittelt.