© TV Südbaden

Lahr: Landesgartenschau – Landwirt droht Zwangsenteignung

© TV Südbaden
© TV Südbaden

Die Vorbereitungen für die Landesgartenschau 2018 in Lahr laufen. Doch ein Landwirt will sein Gelände nicht hergeben. Die Stadt überlegt jetzt, das Gebiet zwangsweise zu enteignen, meldet die Mittelbadische Presse. Drei Flächen, die für den Bau nötig sind, besitzt die Stadt noch nicht. Bei der Landesgartenschau soll eine große Fläche zum See ausgebaut werden. Auch kleinere und größere Parks sind geplant.