© Sport Moments - Fotolia.com

Kollnau: Brand in städtischem Unterkunftsgebäude

© Sport Moments - Fotolia.com
© Sport Moments – Fotolia.com

Nach einem Großbrabnd in Kollnau ist das betroffene Wohnhaus unbewohnbar. Der angerichtete Sachschaden liegt bei rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch immer unklar, ein Experte wurde hinzugezogen.Nach den ersten Ermittlungen war in einem Zimmer ein Feuer ausgebrochen – das sich schnell ausgebreitet hatte. Abgesehen von leichten Atembeschwerden bei einem Bewohner wurde niemand verletzt.
Aktuell stellt die Stadt in dem schon etwas älteren Gebäude sechs Personen eine Unterkunft zur Verfügung. Der Oberbürgermeister und Vertreter der Stadt kamen vor Ort und kümmern sich nun kurzfristig um eine anderweitige Unterbringung der sechs Personen.