© Stefan Körber - Fotolia.com

Kirchzarten-Stegen: Brand in Wohnhaus

© Stefan Körber - Fotolia.com

Eine aufmerksame Nachbarin in Stegen meldete heute der Feuerwehr, dass sie einen Rauchmelder aus dem Nachbarhaus wahrnimmt.
Die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei konnten dann tatsächlich einen Brand feststellen. Der Brand war im Trockenraum des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.
Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand,  lediglich eine Person musste vor Ort wegen eines leichten Schocks betreut werden.
Durch den Brand wurden zwei Wohnungen stark und zwei weitere leicht verraucht. Wegen der Belastung der Luft durch toxische Stoffe ist momentan eine Rückkehr der Bewohner nicht möglich, eine anderweitige Unterkunft wurde veranlaßt. Wann die Wohnungen wieder betreten werden können, ist noch unklar.
Der Sachschaden beträgt etwa 60.000 Euro, die Brandursache ist noch unklar. Der Brand brach in einem Regal im Trockenraum aus, die Ermittlungen dauern an.