© flashpics - Fotolia.com

Görwihl: Tödlicher Verkehrsunfall auf der K 6544

© flashpics - Fotolia.com

Bei einem Verkehrsunfall nahe Görwihl (Landkreis Waldshut-Tiengen) ist ein junger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann befuhr mit seinem Kleinwagen die K 6544 zwischen Niederwihl und Tiefenstrein. Auf der kurvenreichen Strecke überholte er nach Angaben von Zeugen mehrere Fahrzeuge. Dabei kam der Kleinwagen von der Straße ab, stürzte eine Böschung hinunter und prallte mit dem Dach gegen einen Baum. Das Auto wurde völlig zerstört und der Fahrer eingeklemmt. Feuerwehrleute mussten ihn aus dem Wrack herausschneiden. Für den jungen Mann kam jegliche ärztliche Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Kreisstraße war zwischen den Ortschaften Rüßwihl und Niderwihl für mehrere Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Mit dem jungen Mann ist in diesem Jahr das 5. Todesopfer auf den Straßen des Landkreises Waldshut-Tiengen zu beklagen.