© TV Südbaden

Freiburg: Stadt wird immer mehr zum Touristenmagneten

Freiburg wird als internationales Reiseziel immer beliebter. Insgesamt haben im letzten Jahr knapp 718.000 Menschen die Stadt besucht. Damit sind es fast 18.000 Gäste mehr, als noch im Jahr davor. Die Anzahl von Gästen aus dem Ausland ist mit fast 8 Prozent besonders gestiegen. Auf Platz Eins stehen bei diesen die Schweizer, die traditionell einen der größten Anteile an ausländischen Übernachtungsgästen stellen – dicht gefolgt vom Nachbarland Schweiz, aber auch den Niederlanden und Israel. Hotelbranche und Geschäfte reagieren ihrerseits auf die wachsende Nachfrage mit speziellen Angeboten. Wir haken nach, was genau denn Freiburg so attraktiv macht.