© TV Südbaden

Freiburg: Spatenstich „Carl-Sieder-Quartier“

Der Bauverein Breisgau eG hat heuet ein großes Bauprojekt im Freiburger Mooswald begonnen. Mit dem ersten Spatenstich wurde der Bau von über 30 Mietwohnungen, Reihenhäusern, einer Kindertagesstätte, einer Sozialstation und einem Altersheim eingeleitet. Das Generationenquartier im Carl-Sieder-Weg soll ein barrierefreies, gemeinschaftliches und umweltfreundliches Konzept umsetzten. In das Bauvorhaben investiert der Bauverein Breisgau rund 11 Millionen Euro. Zwanzig der Wohnungen werden von der Erzdiözese gefördert.