© TV Südbaden

Freiburg: Schlossbergfest feiert Comeback

Für viele war es ein Highlight in den lauen Sommernächten: Auf dem Freiburger Schlossbergfest abends ein Bier genießen oder zu regionalen Bands feiern. Umso größer die Enttäuschung, als vor zwei Jahren feststand – das soll es auch wegen der strengen Auflagen der Stadt erst einmal nicht mehr geben. Heute hat die Stadt angekündigt: Vom 31. Juli bis zum 4. August soll es wieder ein Fest auf dem Schlossberg geben. Als Veranstalter ist der ehemalige Sea-of-Love-Macher Bela Gurath wieder mit dabei. 2 Jahre lang hatte die Veranstaltung pausiert. Für die fünf Tage im Sommer werden eine Tanzfläche und ein Zelt für bis zu 500 Gäste aufgebaut. Neu ist, dass das fest diesmal Eintritt kostet.