© SPD Baden-Württemberg

Freiburg: Minister Stickelberger im Verwaltungsgericht

© SPD Baden-Württemberg

Landesjustizminister Rainer Stickelberger hat heute das Verwaltungs- und Arbeitsgericht in Freiburg besucht. Eines der Themen war das geplante Großgefängnis im Schwarzwald. Der Standort Tuningen war gestern bei einem Bürgerentscheid abgelehnt worden. Als Alternativen werden jetzt Rottweil, Meßstetten und Villingen-Schwenningen geprüft. Außerdem stellte der Minister die geplanten Umstellungen durch die gesetzlich vorgeschriebene E-Justiz vor. Ab 2022 darf es keine neuen Papierakten mehr geben. Arbeitsplätze müssen deshalb umgebaut und der Datenschutz von Akten angepasst werden.