© TV Südbaden

Freiburg: „FAIR ways“ – 30.000 Euro für soziale Projekte

© TV Südbaden

14 soziale Projekte aus der Region wurden am Samstag im Rahmen der SC-Saisoneröffnung mit dem FAIR ways Förderpreis ausgezeichnet. Der Preis ist in diesem Jahr mit insgesamt 30.000 Euro dotiert. Unter dem Label „FAIR ways – Wir übernehmen Verantwortung“ versammelt der SC Freiburg Partner, die sich aktiv dem Thema Nachhaltigkeit stellen, in Bildung und Förderung, Integration und Klimaschutz. Ziel ist es, gemeinsam soziale Projekte finanziell zu unterstützen.

40 Projekte haben sich um den FAIR ways Förderpreis beworben. Den Publikumspreis bekam das Projekt „Lernorte Freiburg und KontraGewalt“. Abgestimmt wurde per Onlinevoting, nachdem die Gewinnerprojekte bei TV Südbaden vorgestellt wurden.